Der Hollerhof als Begegnungsstätte für Mensch und Tier

Auf dem Hof biete ich psychomotorische Gruppen- und Einzelstunden, Erlebnisnachmittage, Kindergeburtstage und Naturseminare für behinderte und nicht-behinderte Menschen sowie Lama/Alpaka/Esel-Spaziergänge an.

 

Der Grundgedanke bei allen meinen Angeboten ist es, den gegenseitigen Respekt zwischen Mensch und Tier,  die freundliche Zuwendung zueinander und den achtsamem Umgang miteinander zu fördern.

Angebote des Hollerhof-Teams:

Auf leisen Sohlen durch die Natur

Lama/Alpaka/Esel-Spaziergang

 

Wenn wieder Tage hektischer Betriebsamkeit an einem vorbeigerauscht sind, tut es gut, sich einen Moment des Innehaltens zu gönnen.

Für kurze Zeit mal nichts organisieren, terminieren oder initiieren, sondern eine kleine Weile nichts anderes tun, als einen Fuß vor den anderen setzen, sich dem Rhythmus der sanften Tiere hingeben, ihrem weichen Schritt lauschen und, ganz schlicht, das Da-Sein genießen.

Termine für Kleingruppen, gerne auf Anfrage.

 

Dauer: ca. 2 Stunden; Kosten: € 15,- pro Teilnehmer; max. 4 Personen

(nach Absprache auch mehr Personen möglich)

Ort: Felsberg-Lohre

Bei sehr schlechtem Wetter oder bei weniger als zwei Anmeldungen muss die Veranstaltung leider abgesagt werden.

 

Informationen und Anmeldung:

05683 / 93 03 91 oder per Mail: hollerhof-team@web.de

 

So leben die Tiere auf dem Hollerhof

Die Lamas, das Alpaka-Mädchen und Hans, der Esel sind nachts in einem Offen-Stall auf dem Hof. Tagsüber sind sie auf einer nahen Weide.

Hier ist das Hühnchenhaus (Große Hühner) zu sehen. Zur Zeit leben dort zwei Hähne (Hanibal und Trauschke) mit ihren 12 Hennen. Tagsüber sind sie in Garten und Hof unterwegs, abends gehen sie dann in ihr Haus. Kommt Besuch auf den Hof, bleiben sie manchmal im Haus, damit man sie näher kennen lernen kann.

Und hier der Wohnbereich für die Meerchweinchen, gerne kommen tagsüber die Hühner zu Besuch, irgendwie findet sich nämlich immer Futter im Gehege.

Hier ist der "Besuchergarten" vom Hollerhof zu sehen, der Raum für die Aktivitäten mit Hunden und Lamas. Die Tiere wissen, dass sie hier in einem Bereich sind, der nicht ihnen alleine gehört, sondern dass sich hier auch Besucher frei bewegen. Wir haben gute Gelegenheit für eine freie Begegnung sowie für Aktivitäten wie Parcours oder Laufspiele.

Wir haben mit den nahen Ederauen eine wunderschöne Umgebung für ausgedehnte Spaziergänge mit Hunden und Lamas, für Natur-Entdeckungsreisen oder entspannendes Schlendern, weit weg von Hektik und Anforderung.